Als überregionaler Netzbetreiber prägt die Avacon AG mit 1.800 Mitarbeitern die Energielandschaft von der Nordseeküste bis nach Südhessen.

Die Netze von Avacon durchziehen Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen und Hessen. Über Hoch-, Mittel- und Niederspannungsleitungen von mehr als 66.000 Kilometer Länge sowie ein mehr als 21.000 Kilometer langes Erdgasnetz bringt Avacon die Energie jeden Tag zu Millionen Menschen. Bis heute ist der Grünstromanteil im Avacon-Netz auf rund 90 Prozent angewachsen und liegt damit fast viermal höher als im bundesweiten Durchschnitt.  Insgesamt beträgt die installierte Einspeiseleistung erneuerbarer Energien in den Avacon-Netzen 8.400 Megawatt – eine Leistung vergleichbar mit der von zehn konventionellen Großkraftwerken. Durch Investitionen in intelligente Netze schafft Avacon Infrastrukturen für eine dezentrale Energieversorgung und eine CO2-freie Stromerzeugung und gestaltet so die Energiewende mit.