Klimaschutz-Kompass - Der Wegweiser für die Region Hannover

Hier finden Sie die Fördertöpfe und Beratungsangebote für Ihr Klimaschutzprojekt: Wählen Sie die Stadt oder Gemeinde aus und dann erhalten Sie Übersichten über Art und Umfang der Förderung, Konditionen sowie Kontaktdaten der Förderinstitutionen. Angegeben sind außerdem lokale, neutrale Beratungsangebote.
Sie finden die Informationen gegliedert nach den Themen

  • Altbaumodernisierung,
  • Neubau,
  • Solar- und Bioenergie,
  • Kraft-Wärme-Kopplung und
  • Mobilität.

Wichtiger Hinweis zum Ausdruck!

Wenn Sie eine Seite ausdrucken möchten, wählen Sie dazu bitte in den Druckereinstellungen "aktuelle Seite" und "tatsächliche Größe" aus, da sonst der komplette Klimaschutzkompass mit 275 Seiten und mit blauen Navigationsbalken ausgedruckt wird.

Im Kompass enthalten sind:

  • Bundesförderungs-Programme des BAFA und der KfW
  • Einspeisevergütungen nach EEG- oder KWK-Gesetz
  • Landesweite Förderungen der NBank
  • Förderangebote des enercity-Fonds proKlima für Hannover, Langenhagen, Seelze, Laatzen, Ronnenberg und Hemmingen
  • Förderprogramme einzelner Kommunen und Energieversorgungs-Unternehmen

Der Klimaschutz-Kompass gilt für die Region Hannover. Dazu zählen die Kommunen Barsinghausen, Burgdorf, Burgwedel, Garbsen, Gehrden, Hannover, Hemmingen, Isernhagen, Laatzen, Langenhagen, Lehrte, Neustadt, Pattensen, Ronnenberg, Seelze, Sehnde, Springe, Uetze, Wedemark, Wennigsen und Wunstorf.
Der Kompass wird von der Klimaschutzagentur Region Hannover zusammengestellt und laufend aktualisiert, das Erstellungdatum ist unten rechts auf den Seiten vermerkt. Alle Angaben sind ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.