Bauen & ModernisierenPattensen | 20.03.2017

Zweiter Frühling für Pattenser Häuser

Frühlingsaktion mal anders: Hauseigentümer in Pattensen erhalten Unterstützung, um ihre Häuser fit für die Zukunft zu machen. Vom 20. Februar bis 14. Mai 2017 erhalten sie eine kostenfreie Energieberatung durch unabhängige Berater der gemeinnützigen Klimaschutzagentur Region Hannover.

Gut beraten durch Energieexperte Friedhelm Birth (r.) will Herbert Busche die alten Speicheröfen austauschen.

Energieberater Friedhelm Birth (r.) berät Herbert Busche zum Austausch der alten Speicheröfen. Mit dabei sind die städtischen Klimaschutzmanagerin Dagmar Moldehn (h.r.) und Anja Wenzel (l.) von der Stadtversorgung Pattensen.

Bei dem einstündigen Vor-Ort-Termin geben die Experten eine Einschätzung über das Energiesparpotenzial, zu möglichen Modernisierungsmaßnahmen und Fördermitteln. Im Fokus der gemeinsamen Aktion der Stadt Pattensen, der Klimaschutzagentur und der Stadtversorgung Pattensen steht der Austausch von Nachtstromspeicherheizungen: Während des Aktionszeitraums gewährt die Stadtversorgung einen Zuschuss von bis zu 2.500 Euro für die Entsorgung der Öfen.
Gleich zwölf Nachspeicheröfen heizen das Bauernhaus von Karin und Herbert Busche. Daher ließen sie das 1939 erbautes Gebäude von Energieberater Friedhelm Birth überprüfen. „Die Öfen sind mehr als 30 Jahre alt, die sollen jetzt raus“, so Herbert Busche. Auch einige Fenster sollen ausgetauscht werden. Nach Einschätzung des Fachmanns ist eine Gasheizung als Alternative mit dem geringsten Aufwand realisierbar. Birth rät außerdem zu einer Dämmung der Keller- und obersten Geschossdecke und weist auf die Förderung der Stadtversorgung Pattensen hin, die Modernisierungsmaßnahmen unterstützen. Außerdem können sich alle Beratungsempfänger der aktuellen Aktion mit ihrem Modernisierungskonzept bei der Stadtversorgung um eine Sonderprämie von bis zu 5.000 Euro bewerben. Das Ehepaar Busche fühlt sich von der Beratung bestärkt in ihrem Vorhaben: „Wir wollen das dies Jahr noch angehen“.
Kostenlose Beratungstermine erhalten Interessierte unter Tel. 0511 220022-88.

Weitere Informationen zur Aktion, zu Gebäudemodernisierung und Fördermitteln gibt es bei der Veranstaltung „Zweiter Frühling für Pattenser Häuser“ am 5. April um 19 Uhr (Programm pdf) im Ratskeller Pattensen und online auf www.gutberatenstarten.de.

Träger der Energieberatungen ist die gemeinnützige Klimaschutzagentur mit Unterstützung durch die Region Hannover, die Avacon AG, den enercity-Fonds proKlima sowie weiterer Partner aus der Wirtschaft.

Hinweise zur Sonderförderung „Austausch von Nachtspeicherheizungen“
Für den Austausch der Nachtspeicher werden die Entsorgungskosten übernommen in Höhe von bis zu 300,- Euro pro Stück, jedoch in Summe maximal 2.500,- Euro je Ein-/Zweifamilienhaus und maximal 5.000,- Euro je Mehrfamilienhaus. Voraussetzung ist die Durchführung einer Energieberatung vorab. Das Antragsformular zur Förderung wird dabei gemeinsam mit dem Energieberater ausgefüllt und kann anschließend vom Bauherren bei der Stadtversorgung Pattensen eingereicht werden.

Hinweise zur Sonderprämierung für das beste Modernisierungskonzept
Zusätzlich zur Sonderförderung der Entsorgung können sich die Bauherren um eine Sonderprämierung für das beste Modernisierungskonzept bei der Stadtversorgung bewerben. Es wird eine Sonderprämie von 20% der Modernisierungskosten für die Gebäudetechnik (Heizung und Verteilsystem) bis zu maximal 5.000,- Euro ausgelobt.
Diese Sonderprämie wird auf der Basis eines Modernisierungskonzepts vergeben. Dieses Konzept ist eine Beschreibung der geplanten Maßnahmen und kann von einem vom Bauherren beauftragten Energieberater, Architekten, Planer oder einem versierten Heizungsbauer prägnant aufgestellt werden und beschreibt die neue Gebäudetechnik mit den Komponenten und die dadurch erzielbaren Energieeinsparungen.
Der Bauherr erhält anschließend einen Förderbescheid. Nach Umsetzung der Maßnahmen und Vorlage der Abrechnungen von Handwerkerkosten kommt die Sonderprämie zur Auszahlung.

Für weitere Fragen zur Förderung wenden Sie sich an:
Stadtversorgung Pattensen,  Anja Wenzel
Tel: 05101/1001-160, wenzelspamfilter@pattensenspamfilter.de
Besuchsanschrift: Auf der Burg 1-2, 30982 Pattensen
Postanschrift: Postfach 101063, 30975 Pattensen