Car-Sharing: Fahrzeuge gemeinschaftlich nutzen

Quelle www.stadtmobil.de

Sie hätten heute gern ein Cabrio, weil die Sonne gerade scheint? Morgen vielleicht einen Van für den Familienausflug? Und übermorgen einen Transporter für die Umzugshilfe beim besten Freund? Dann ist Car-Sharing – also die gemeinschaftliche Nutzung verschiedener Fahrzeuge durch mehrere Personen - genau das Richtige für Sie: Einmal anmelden; buchen per Smartphone, online oder telefonisch; und schon geht’s los!

Die Kosten

Bei einer Fahrleistung von weniger als 12.000 Kilometern im Jahr sind die Kosten deutlich geringer als jene für ein eigenes Fahrzeug: Bezahlt werden nur die Dauer der Fahrzeugnutzung, die tatsächlich gefahrenen Kilometer sowie – anbieterabhängig – ggf. ein Monats- bzw. Jahresbeitrag für die Teilnahme am Car-Sharing.
Alle weiteren Kosten, z.B. für Treibstoff, Steuer, Versicherung, Wartung und Winterreifen, können Sie getrost vergessen – diese sind in den Tarifen üblicherweise bereits enthalten.

Die Vorteile von Car-Sharing

Stadtmobil-Stellplatz Moltkeplatz (Quelle Dirk Hillbrecht)

•    das bestgeeignete Fahrzeug für den jeweiligen Anlass nutzen

•    weniger Geld für Mobilität ausgeben

•    weniger nach Parkplätzen suchen

•    ersetzt das eigene Fahrzeug und spart somit Ressourcen und CO2-Emissionen

•    Neue Technik ausprobieren: Viele Anbieter bieten auch Hybrid-, Erdgas- oder reine Elektromodelle an

Car-Sharing anstelle von Dienstwagen

Car-Sharing kann kostengünstiger als ein Firmenfuhrpark sein, insbesondere wenn dieser ungenügend ausgelastet ist und am Wochenende meist herumsteht. Die meisten Anbieter haben spezielle Firmentarife, die auf die Bedürfnisse von Firmenkunden zugeschnitten sind, z.B. hinsichtlich fahrtengenauer Abrechnung mit Auflistung der verursachenden Kostenstelle oder Abteilung. Viele Anbieter halten Fahrzeuge vor, die sich gut als Firmenwagen eignen. Je nach Ihren Nutzungswünschen kann es möglich sein, eine oder mehrere Car-Sharing-Stationen mit der gewünschten Fahrzeuganzahl auf dem Gelände Ihrer Firma oder in der Nähe dazu einzurichten. Falls Sie unregelmäßig ein Kfz brauchen, buchen Sie es wie andere private Kunden. Falls Sie Fahrzeug regelmäßig für einen bestimmten Zeitraum benötigen, können Sie diese mit einer sogenannte Blockbuchung als Dauerauftrag reservieren.

In der Region Hannover aktive Anbieter:

•    Flinkster – mein CarSharing ist ein Angebot der Deutschen Bahn AG mit zwei Standorten im Bahnhofsumfeld der Landeshauptstadt Hannover: www.flinkster.de

•    Quicar Hannover ist ein Angebot von Volkswagen mit zahlreichen Standorten in Hannover und in einigen Umlandkommunen: www.quicar.de

•    stadtmobil carsharing ist ein Anbieter mit zahlreichen Standorten in Hannover sowie in verschiedenen Kommunen der Region: www.hannover.stadtmobil.de

Zum Weiterlesen

Weiterführende Informationen und Studien hält der bcs Bundesverband CarSharing e. V. bereit: www.carsharing.de