ÜSTRA Hannoversche Verkehrsbetriebe AG

Mobilität für alle

Die ÜSTRA Hannoversche Verkehrsbetriebe AG ist mit über 159 Millionen Fahrgästen im Jahr und rund 1900 Mitarbeitern das größte niedersächsische Nahverkehrsunternehmen. 

Als erstes deutsches Verkehrsunternehmen erfüllte die üstra 1996 mit Stadtbahn und Bus die Anforderungen der EG-Öko-Audit-Verordnung. Seit 2011 setzt sie Hybridbusse ein, die im Vergleich zu Dieselbussen 29 Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen. Zudem betreibt die ÜSTRA vier Blockheizkraftwerke, die jährlich etwa 280.000 kg CO2 einsparen. Außerdem verfügt sie über die weltweit größte gebäudeintegrierte Fotovoltaikanlage in Leinhausen, die Solarstrom direkt in die Fahrleitung einspeist. Ziel ist es, die eigene Mobilitätsdienstleistung so umweltverträglich und energiesparend wie möglich zu erbringen. Mit Erfolg: Im Schnitt verbraucht die üstra 1,7 Liter Treibstoff auf 100 Personenkilometer, die Stadtbahn allein sogar nur 1,2 Liter.

PV-Anlage Depot Leinhausen © ÜSTRA
BHKW Depot Leinhausen © ÜSTRA
Hybridbus © ÜSTRA