Leibniz Universität Hannover

Mit Wissen die Zukunft gestalten ...

... interdisziplinär und in einer großen Fächerbreite: An der Leibniz Universität Hannover lernen zurzeit rund 24.000 Studierende an neun Fakultäten. Etwa 2800 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler arbeiten in mehr als 160 Instituten in Hannover.

1831 von dem Gelehrten Karl Karmarsch gegründet, startete die „Höhere Gewerbeschule zu Hannover“ mit nur 64 Schülern. Heute gibt es ein breites Lehrangebot in den Natur- und Ingenieurwissenschaften, den Geistes- und Sozialwissenschaften sowie den Rechts- und Wirtschaftswissenschaften. In der Forschung setzt die Leibniz Universität den Fokus auf national und international wettbewerbsfähige Schwerpunkte: mit Spitzenforschung unter anderem in den Bereichen Quantenoptik und Gravitationsphysik, Produktionstechnik und Biomedizintechnik.

Hauptgebäude: das Welfenschloss
Blick in die Bibliothek
Kühlung im Rechenzentrum