SolarenergieSolarenergie | 06.04.2016

Aktionswochen in Barsinghausen - Mit Solarstrom unabhängiger werden

Guter Rat ist nicht teuer, aber manchmal äußerst wertvoll – diese Erfahrung machte jetzt Barsinghausens Wirtschaftsförderer Peter Dörries bei einem Solar-Check. Die kostenlose Solarenergieberatung der gemeinnützigen Klimaschutzagentur Region Hannover können jetzt alle Hausbesitzer der Stadt kostenlos nutzen.

Platz wäre auf dem Hausdach von Monika und Peter Dörries (l.). Energieberater Martin Denz (M. ) und Udo Sahling, Klimaschutzagentur, raten zu einer Photovoltaikanlage.

V. l. Peter und Monika Dörries, Energieberater Martin Denz und Udo Sahling, Geschäftsführer der Klimaschutzagentur

Peter Dörries ließ sein acht Jahre altes Einfamilienhaus von Energieberater Martin Denz auf das Potenzial für eine Solarstromanlage checken. Dafür nahm der Experte nicht nur die baulichen Voraussetzungen in Augenschein, sondern auch den Strom- und Heizwärmebedarf des Haushaltes. Günstig am Haus der Familie Dörries sind die nach Südosten ausgerichtete Dachfläche und das Heizsystem, das mit einer elektrischen Erdwärmepumpe betrieben wird. Dörries Fazit nach der rund einstündigen Beratung: „Die Solar-Checks sind sehr empfehlenswert. Es steht kein Verkaufsinteresse dahinter und ich kann jetzt besser entscheiden, ob ich investiere.“


Und auch diejenigen, die sich bereits für eine Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach entschieden haben, können jetzt die Beratungsaktion nutzen: „Die Entwicklung des Strompreises und die sinkenden Modulpreise machen Photovoltaik besonders interessant, wenn der produzierte Strom größtenteils selbst verbraucht wird“, so Udo Sahling, Geschäftsführer der Klimaschutzagentur. „Dann könnte auch ein Stromspeicher sinnvoll sein – auch zum Nachrüsten.“ Daher bietet die Agentur testweise auch Anlagenbesitzern eine Beratung zur Speichertechnik an.


Während der Aktionswochen zur Solarenergie vom 11. bis 30. April sind alle Hauseigentümer und auch Unternehmen aus Barsinghausen eingeladen, den kostenlosen Solar-Check zu nutzen oder sich speziell zu Solarstrom-Speichern beraten zu lassen. Termine für die einstündige Solarenergieberatung sind unter Tel. 0511 22002264 erhältlich.
Die Aktion Solar-Checks wird von der gemeinnützigen Klimaschutzagentur Region Hannover in Kooperation mit der Stadt Barsinghausen organisiert.


Weitere Termine der Aktion Solar-Checks:

  • Am Donnerstag, 14. April, informiert ein Energieberater auf dem Barsinghäuser Wochenmarkt zum Thema Solarenergie.
  • Am Donnerstag 21. April, um 18.30 Uhr, informieren die Stadt und die Klimaschutzagentur mit der Veranstaltung „Solarenergie – Beratung, Planung, Realisierung“ im ASB Bahnhof in Barsinghausen zum Einsatz von Photovoltaik und Solarthermie.

Hintergrund: Die Beratungskampagne Solar-Checks von der Region Hannover, der avacon AG, proKlima – der enercity-Fonds und dem Förderverein der Klimaschutzagentur unterstützt. Kooperationspartner ist die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen. Mehr Informationen auf www.solar-checks.de.