Hannover | 14.11.2019

Energetisch sanieren in der WEG

Die Veranstaltung „Zukunftssicher energetisch sanieren in der WEG“ findet am 14. November 2019 in Hannover statt.

Wenn es um die energetische Sanierung einer Immobilie geht, stehen Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) und deren Verwaltungen vor besonderen Herausforderungen. Entscheidungsprozesse und deren Umsetzung sind bei Gemeinschaftseigentum zwangsläufig komplexer und dauern in der Regel länger. Dabei liegen gerade in der energetischen Sanierung große Potenziale: Energieverbrauch und -kosten können gesenkt, Wohnkomfort und Immobilienwert gesteigert und langfristig gesichert werden. 

Die gemeinnützige Klimaschutzagentur Region Hannover informiert über ihr neues kostenfreies und unabhängiges Energieberatungs- und Unterstützungsangebot für WEG und hat fünf Experten rund um die energetische Modernisierung eingeladen. Sie geben Ihnen Tipps zu folgenden Themen:

  • WEG-Sanierung - so gehts
  • Finanzierung/Fördermöglichkeiten
  • Bauleitung/Planung
  • Anlagentechnik/Photovoltaik 
  • WEG-Recht

Nach den Kurzvorträgen haben die Teilnehmenden Zeit, den Fachleuten Ihre Fragen zu stellen.

Wann: Donnerstag, 14. November 2019, 15:30 bis 18:30 Uhr
Wo: ÜSTRA-Remise, Goethestraße 19, 30169 Hannover

Anmeldungen sind bis zum 7. November zu richten an: wegspamfilter@klimaschutzagenturspamfilter.de

Die Teilnahme ist kostenlos. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Veranstalter ist die gemeinnützige Klimaschutzagentur Region Hannover.

Die Veranstaltung ist Teil des Modellprojektes „WEG der Zukunft“, in dessen Rahmen die Klimaschutzagentur Unterstützung für WEG und Verwaltungen anbietet. Dazu gehören Energieberatungen, Begleitung von Versammlungen, Mediation und weitere, individuell auf die WEG zugeschnittene Bausteine. Die Angebote des vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative geförderten Projektes sind für Sie kostenfrei und unabhängig.

Das Programm steht unten im Download bereit.

Downloads
191114_Einladung_WEG.pdf1,40 Mi