Akteure & PartnerRegionsweit | 06.06.2018

Im Gespräch mit Berlin

Gruppe rund um die Klimaschutzagentur besucht Ministerien und Abgeordnete

Gruppenfoto im Paul-Löbe-Haus in Berlin mit den Bundestagsabgeordneten Dr. Matthias Miersch (vorne, 3.v.l.) und Dr. Maria Flachsbarth (vorne 4.v.l.). Foto: Deutscher Bundestag

Ein attraktives Programm wurde den 24 Teilnehmenden bei den 5. Berliner Klimaschutz-Gesprächen am 4. und 5. Juni 2018 geboten. Die Klimaschutzagentur Region Hannover und deren Förderverein hatten für die Gremien der Agentur sowie für weitere Akteure und Partner aus der Wirtschaft Termine mit interessanten Gesprächspartnern sowohl im Bundesumweltministerium als auch im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie organisiert. Die Gruppe nutzte die Gelegenheit und machte in Berlin deutlich, wo bei den Akteuren in der Region Hannover der größte Handlungsbedarf besteht. Dabei stand besonders das Thema Windenergie mit der Problematik rund um die Flugsicherung und den Naturschutz im Mittelpunkt. Wie die Erwartungen an die Politik in Bezug auf Erneuerbare Energien, Wärme- und Verkehrswende aussehen, wurde bei den Treffen mit den Bundestagsabgeordneten Dr. Maria Flachsbarth (CDU), Dr. Matthias Miersch (SPD) sowie Dr. Julia Verlinden dargelegt und diskutiert. Die Abgeordneten wiederum stellten ihre aktuellen Vorhaben für Klimaschutz, Wärme- und Energiewende vor.