Bauen & ModernisierenBauen & Modernisieren | 23.09.2013

Infoabend im Vierständerhaus: Modernisieren und Denkmalschutz

Wie auch denkmalgeschützte Gebäude energetisch modernisiert werden können und worauf dabei zu achten ist, das können interessierte Hausbesitzer aus Gehrden am Freitag, 27. September, erfahren.

Während eines Info-Abends mit dem Motto "Energieeffizienz und Denkmalschutz – was muss ich beachten?" berichtet Energieexpertin und Architektin Stefanie von Heeren über die rechtlichen Rahmenbedingungen, technischen Möglichkeiten sowie die Wirtschaftlichkeit und Fördermöglichkeiten bei der energetischen Modernisierung von denkmalgeschützten Gebäuden. Im Anschluss an ihren Vortrag beantwortet sie Fragen. Der Info-Abend beginnt um 18.30 Uhr (Ende ca. 20 Uhr) und findet statt im Vierständerhaus, Kirchstr. 5, 30898 Gehrden. Der Eintritt ist frei.

Der Info-Abend ist Teil der Beratungsaktion "Gut beraten starten", die zurzeit in Gehrden Station macht. Unabhängige Energieberater der Klimaschutzagentur Region Hannover bieten allen Hausbesitzern aus Gehrden kostenlose, etwa einstündige Beratungstermine direkt im Eigenheim an. Ihre Themen: Dämmen, Heizen, erneuerbare Energien, Fördermittel.

Noch bis zum 4. Oktober können Hausbesitzer einen Termin vereinbaren: Persönlich beim Info-Abend oder bei der Klimaschutzagentur unter Tel. 0511-22002234.

Finanziert wird die Aktion mit Mitteln der Region Hannover, der Avacon AG, vom enercity-Fonds proKlima, der Klimaschutzagentur und Wirtschaftspartnern.