Bauen & ModernisierenBauen & Modernisieren | 25.02.2013

Modernisieren lohnt sich auch für Mehrfamilienhäuser: Nur noch wenige Beratungstermine frei

Kostenlose Beratungen für Besitzer von Mehrfamilienhäusern bieten die Stadt Langenhagen und die gemeinnützige Klimaschutzagentur Region Hannover noch bis zum 1. März an: Unabhängige Berater der Agentur zeigen direkt am Gebäude, worauf bei einer energetischen Modernisierung besonders zu achten ist und welche Fördermittel es gibt. Dabei sprechen sie Themen wie aktuelle Modernisierungsstandards, Dämmen, Heizen, Belüftungssysteme oder die Nutzung erneuerbarer Energien an. Am Ende des bis zu zweistündigen Hausbesuchs geben sie erste Empfehlungen für konkrete Modernisierungsschritte.

Das Angebot ist Teil der Kampagne "Gut beraten starten" der Klimaschutzagentur und des enercity-Fonds proKlima – und sie ist heiß begehrt: Nur noch zehn Termine sind zu vergeben.
Private Mehrfamilienhausbesitzer und Wohnungseigentümergemeinschaften, deren Gebäude in Langenhagen stehen, können noch bis zum 1. März 2013 einen kostenlosen Beratungstermin unter Tel. 0511-60099-636 vereinbaren.

"Mit einer energetischen Modernisierung wird ein Gebäude für die Mieter attraktiver, weil der Wohnkomfort steigt. Gleichzeitig sinken die Energiekosten", so Marlies Finke, Umweltbeauftragte der Stadt Langenhagen. Daher lohne sich eine Modernisierung auch für Mehrfamilienhäuser.

Träger der Kampagne "Gut beraten starten" sind die Klimaschutzagentur Region Hannover und der enercity-Fonds proKlima. Finanziert wird die Aktion aus Mitteln der Region Hannover, der E.ON Avacon AG, vom enercity-Fonds proKlima, der Klimaschutzagentur und Wirtschaftspartnern.