Bauen & Modernisieren | 28.02.2018

Optimal durch den Winter: Aktionswochen Heizungsvisite in Lehrte

Ab sofort können Hausbesitzer in Lehrte ihre Heizungsanlage unabhängig und kostenlos überprüfen lassen.

Starten gemeinsam die Aktionswochen Heizungsvisite in Lehrte (v. l.): Vanessa Kohlmeier, Klimaschutzagentur, mit Rainer Eberth und Björn Rust von den Stadtwerken Lehrte. (Aufnahme Sandra Köhler)

„Niedersachsenweit liegt das Durchschnittsalter bei rund 18 Jahren, also recht betagt. Mehr als zwei Drittel aller Heizsysteme, auch jüngere, haben Optimierungsbedarf. Entsprechend hoch sind deren Energieverbräuche, gerade bei den momentanen Temperaturen“, weiß Vanessa Kohlmeier, Projektverantwortliche der Klimaschutzagentur Region Hannover. Daher bietet die gemeinnützige Klimaschutzagentur Region Hannover erstmals in Kooperation mit den Stadtwerken Lehrte ihr Beratungsangebot „Heizungsvisite“ an: In den Aktionswochen vom 5. bis 30. März können sich Hausbesitzer für einen kostenfreien Check ihrer Heizung anmelden unter Tel. 0511 220022-88 oder online unter www.gutberatenstarten.de. Voraussetzung: Die Anlage ist älter als fünf Jahre. 

Bei der Heizungsvisite kommt ein Energieberater ins Haus, der das gesamte Heizsystem prüft. Er gibt Tipps für die optimale Einstellung der Anlage und empfiehlt einfache und günstige Sparmaßnahmen. Entspricht die Heizung nicht mehr dem Stand der Technik und arbeitet unwirtschaftlich, informiert er über moderne Heizsysteme und mögliche Fördermittel. Rainer Eberth, Geschäftsführer der Stadtwerke Lehrte, ergänzt: „Heizung und Warmwassererzeugung machen mit etwa 80 % den größten Teil des Energieverbrauchs eines Haushaltes aus. Hier kann man schon bis zu 30% einsparen, auch mit kleinen Maßnahmen wie dem Austausch der Heizungspumpe gegen ein Hocheffizienzgerät. Eine neutrale Beratung kann sich daher lohnen – sowohl für den Geldbeutel als auch für den Klimaschutz.“ 

Gelegenheit, sich zum Thema Gebäudemodernisierung, Heizungsoptimierung und Förderung beraten zu lassen, besteht außerdem bei der Lehrter Frühlingsmesse. Die Klimaschutzagentur wird vom 9. bis 11. März mit am Stand der Stadtwerke in Halle 2 vertreten sein. 

Träger der Heizungsvisite ist die gemeinnützige Klimaschutzagentur Region Hannover mit Unterstützung durch die Region Hannover, die Avacon AG, den enercity-Fonds proKlima und die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen. Kooperationspartner sind die Schornsteinfegerinnung Hannover, der Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Hannover sowie weitere Partner aus der Wirtschaft. 

Mehr zur Aktion, zu allen Fördermitteln und Terminen auf www.gutberatenstarten.de