Pattensen | 25.10.2018

Praxisbeispiele aus Pattensen

beim e.coBizz-Fachforum am 24. Oktober

Bürgermeisterin Ramona Schumann mit den Referenten des Fachforums. Foto: Mirko Bartels

Mehr als 60 Teilnehmende informierten sich am Dienstag, 24. Oktober, beim e.coBizz-Fachforum „Energieeffizienz für Unternehmen – Günstige Energie zum Heizen, Kühlen und für E-Mobilität“ im Rathaus von Pattensen. Veranstalter waren die Stadt Pattensen und die Klimaschutzagentur Region Hannover. Nach der Begrüßung durch Bürgermeisterin Ramona Schumann standen sechs Fachvorträge auf dem Programm: von E-Mobilität über Solaranlagentechnik, BHKWs und Energie-Management-Systeme bis zu LED-Gesamtkonzepten sowie Informationen zu Beratungsangeboten in der Region Hannover. Bei den Praxisbeispielen handelte es sich überwiegend um Vorzeigeprojekte aus Pattensen und Umgebung, darunter das Unternehmen BluLeu, das kreative LED-Konzepte präsentierte, die Deutsche Post, die über ihre Erfahrungen mit dem E-Transporter berichtete sowie die Firma JRS Prozesstechnik, die ihre effiziente Steuerung beim Feinstmahlen vorstellte.

Ziel des Fachforums war es, Unternehmen eine wichtige Entscheidungshilfe zu bieten, beim Start in eine energieeffiziente Zukunft. Experten, Berater und Partner der Klimaschutzagentur standen bei der Veranstaltung für individuelle Fragen zur Verfügung. Anmeldung für eine kostenlose Vor-Ort-Beratung im Betrieb unter 0511-220022-84 oder über das Online-Formular.

Das Fachforum fand im Rahmen der Kampagne e.coBizz - Energieeffizienz für Unternehmen statt. e.coBizz wird von der Wirtschaftsförderung der Region Hannover, dem enercity-Fonds proKlima sowie von der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen unterstützt. Kampagnenpartner sind die Industrie- und Handelskammer Hannover (IHK) und die Handwerkskammer Hannover (HWK).