Regionsweit | 05.09.2018

Region Hannover veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht

Impulse zum Umsetzen der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung

Die Region Hannover legt ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht vor: Er erfasst mehr als 300 Nachhaltigkeitsaktivitäten aus allen Dezernaten der Verwaltung und ordnet sie den 17 Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals – SDGs) der Vereinten Nationen zu. Der Bericht zeigt, dass die Region bereits Strategien, Programme, Konzepte, Netzwerke und Projekte zur Nachhaltigkeit umsetzt und zu allen 17 SDGs der 2030-Agenda der Vereinten Nationen einen inhaltlichen Bezug hat. Über die Ergebnisse des Berichtes wurde der Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz der Region Hannover jetzt informiert.

„Der Bericht zeigt, wie sehr sich die Region Hannover bereits in allen ihren Aufgabenfeldern engagiert hat. Jetzt gilt es, dieses in der weiteren Umsetzung der Ziele der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung zu verstetigen“, sagte Christine Karasch, Dezernentin für Umwelt, Planung und Bauen der Region Hannover. Mit der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung drückt die internationale Staatengemeinschaft ihre Überzeugung aus, dass sich die globalen Herausforderungen nur gemeinsam lösen lassen. Die Agenda schafft die Grundlage dafür, weltweiten wirtschaftlichen Fortschritt im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und im Rahmen der ökologischen Grenzen der Erde zu gestalten. Die Region Hannover unterstützt diesen Prozess beispielsweise mit ihrem Programm gegen Jugendarbeitslosigkeit, der WohnBauInitiative, Gesundheitsprojekten, Beiträgen zur nachhaltigen Mobilität sowie mit Projekten zur Förderung von Biodiversität oder Klimaschutz. Mit ihren Aktivitäten verfolgt die Region das strategische Ziel, Vorbildregion für nachhaltiges Handeln und Klimaschutz zu sein. Bereits im Jahr 2016 unterzeichnete sie die Resolution des Deutschen Städtetags zur Agenda 2030.

Überblick zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten der Region

Der Nachhaltigkeitsbericht analysiert die derzeit durchgeführten Nachhaltigkeitsaktivitäten der Region Hannover. Die Klimaschutzleitstelle der Region Hannover hat den Bericht erstellt – unterstützt vom Büro Mensch & Region, das unter anderem einen Beteiligungsprozess für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Region durchgeführt hat. Dokumentiert ist dieser Prozess in der Broschüre „Agenda 2030 vor Ort – Kommunen in Niedersachsen zeigen wie es geht“ aus der Schriftenreihe „Dialog Global“. Die von der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt herausgegebene Publikation steht zum Herunterladen bereit unter https://skew.engagement-global.de.

Der Nachhaltigkeitsbericht der Region Hannover 2018 ist im Internet zu finden unter: www.hannover.de/Regionale-Agenda-2030