Bauen & ModernisierenBauen & Modernisieren | 25.11.2014

Schornsteinfeger empfehlen kostenlosen Check der Heizungsanlage

Nichts ist ärgerlicher als ein Ausfall der Heizung bei Minusgraden. Kai Alack, Obermeister der Schornsteinfegerinnung Hannover empfiehlt daher einen unabhängigen Check der Heizung, bevor es so richtig kalt wird: „In den eigenen vier Wänden sicher und komfortabel durch die kalte Jahreszeit kommen und dennoch die Energiekosten möglichst gering halten - das geht nur, wenn die Heizung optimal eingestellt ist.“

Werben für die Heizungsvisite die Schornsteinfegermeisterin Iris Kahler, der Geschäftsführer der Klimaschutzagentur Udo Sahling und Kai Alack, Obermeister der Schornsteinfegerinnung.

Schornsteinfegerinnung und Region Hannover unterstützen daher die Heizungsvisiten für Hausbesitzer, die die gemeinnützige Klimaschutzagentur Region Hannover anbietet: Eigenheimbesitzer können einen einstündigen, kostenlosen Termin mit einem unabhängigen und in der Anlagentechnik besonders geschulten Energieberater vereinbaren. Bei einer sogenannten „Heizungsvisite“ schaut sich der Experte das gesamte Heizsystem an und schätzt das Energiesparpotenzial ab. Er gibt Tipps für eine optimale Einstellung der Anlage und zu einfachen und günstigen Maßnahmen, mit denen Energie und Geld gespart werden können. Falls die Heizung nicht mehr dem Stand der Technik entspricht und unwirtschaftlich arbeitet, gibt der Berater Hinweise zu möglichen nächsten Schritte.

Termine für die einstündige Heizungsvisite können Hausbesitzer aus der Region Hannover ab sofort bis zum 31.12.2014 unter Tel. 0511 – 22 00 22 34 vereinbaren. Die Beratung selbst kann bis 31.1.2015 stattfinden. Voraussetzung: Die Heizungsanlage ist älter als fünf Jahre. Die Beratung ist kostenlos und neutral.

Die Aktion Heizungsvisite wird unterstützt durch die Region Hannover und findet statt in Kooperation mit der Schornsteinfegerinnung Hannover.

Mehr zur Aktion, zu allen Fördermitteln und alle Termine auf www.gutberatenstarten.de.