Bauen & ModernisierenBauen & Modernisieren | 17.02.2016

Spaziergang mit Wärmebildkamera

Wo am Haus geht eigentlich die meiste Wärme verloren? Diese Frage können sich am kommenden Mittwoch, 24. Februar, die Bewohner des Gebietes rund um Irenen- und Spreewaldseen in Uetze beantworten. Denn: Um 19 Uhr startet an der Eichenriede 54 der etwa einstündige Thermografie-Spaziergang mit Energieberaterin Heike Koenig. Unterwegs werden verschiedene Gebäude thermografisch betrachtet und mögliche Energielecks besprochen. Durch eine Wärmebildkamera betrachtete Gebäude erscheinen in verschiedenen Farben, die anzeigen, wieviel Wärme entweicht. Heike Koenig wird erläutern, wie eine Thermografieaufnahme die Planung von energetischen Sanierung unterstützen kann. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Aktion findet im Rahmen des energetischen Quartierskonzeptes und Sanierungsmanagements Irenensee/Spreewaldseen statt, das die Klimaschutzagentur Region Hannover im Auftrag der Gemeinde Uetze bearbeitet. Allen Bewohnern dieses Wohngebietes stehen die kostenlosen Modernisierungsberatungen mit Heike Koenig offen. Dafür kommt die Expertin in die Häuser und berät die Eigentümer über ihre individuellen Modernisierungsmöglichkeiten. Wer sich einen Beratungstermin sichern will, vereinbart einen Termin unter Tel. 05136 – 82 945 oder per E-Mail infospamfilter@energieplusbauenspamfilter.de.

 Hinweis für Redaktionen:
Sie als Medienvertreter sind zum Thermografie-Spaziergang ebenfalls herzlich eingeladen. Wir freuen uns, wenn Sie die Veranstaltung ankündigen und im Anschluss darüber berichten.