Strom sparenStrom sparen | 08.04.2016

Stromsparberatungen: Geld sparen und das Klima schützen

Gut besucht war am vergangenen Freitag der Stand der Klimaschutzagentur Region Hannover auf dem Wunstorfer Wochenmarkt. Viele Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit, ihre Fragen zu den Themen Stromsparen und Klimaschutz loszuwerden. Auch Wunstorfs Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt schaute vorbei: Er informierte sich über die kostenlosen Beratungen, die die Agentur in Kooperation mit der Stadt derzeit anbietet. „Die Termine sind eine gute Möglichkeit, den eigenen Energieverbrauch professionell überprüfen zu lassen“, so der Bürgermeister. „Wer sein Einsparpotenzial nutzt, spart Geld und schützt das Klima.“ Und Rolf-Axel Eberhardt geht auch selbst mit gutem Beispiel voran. So hat er sein Haus bereits auf hocheffiziente LED-Beleuchtung umgestellt und produziert klimafreundlichen Strom mit einer Photovoltaikanlage auf seinem Dach.

Am Info-Stand auf den Wunstorfer Wochenmarkt (v.l.): Energieberaterin Christine Pfülb, Lena Schäffer von der Klimaschutzagentur, Wunstorfs Klimaschutzmanagerin Karina Lehmann, Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt und Holm Thode, der sich ebenfalls zum Thema Stromsparen informierte.

Die Stromsparberatungen finden zum vereinbarten Termin in den Haushalten statt, setzen auf Energiesparen mit Komfortgewinn und sind unabhängig und kostenlos. Anmeldungen bis zum 15. Mai unter Tel. 0511 22002244.


Die Beratungen werden finanziert von der Region Hannover und der Avacon AG sowie dem enercity-Fonds proKlima. Weitere Infos: www.stromsparen-hannover.de.