Strom sparenStrom sparen | 01.03.2013

Stromsparen: Meistens einfacher als gedacht!

Wer Strom spart, hilft nicht nur dem Klima, sondern entlastet auch die eigene Haushaltskasse. Und dass ein sparsamer Umgang mit Energie in den meisten Fällen gar nichts mit radikalem Verzicht zu tun hat, das erläutern die unabhängigen Stromsparberater der gemeinnützigen Klimaschutzagentur.

Unter anderem wird Benjamin Wirries als Stromsparberater in Hemmingen, Pattensen, Springe und Laatzen unterwegs sein.

Vom 4. März bis zum 14. April bietet die Agentur in Springe, Hemmingen, Pattensen und Laatzen für interessierte Haushalte kostenlose Stromsparberatungen an. Dafür kommen die Berater in die Wohnungen und Häuser und schauen vor Ort, wie und wo ganz leicht Strom eingespart werden kann. Bei Bedarf gibt es für die Haushalte auch kleine "Soforthilfen" wie schaltbare Steckdosenleisten oder Energiesparlampen. Wer die Tipps und Hinweise der Experten befolgt, kann schnell bis zu 100 Euro pro Jahr sparen.
In Pattensen wird es in der Bücherei in der Grundschule Informationen zum Thema Energiesparen geben: Bis zum Ende der Aktion ist dort ein Thementisch aufgebaut.
Wer sich einen der Beratungstermine sichern will, meldet sich vom 4. bis 31. März unter Tel. (0511) 22002244 bei der Klimaschutzagentur an.
Finanziert werden die Stromsparberatungen von der Region Hannover, dem enercity-Fonds proKlima und E.ON Avacon.