Bauen & ModernisierenHannover | 07.05.2018

Vortrag: „Angebote und Rechnungen von Handwerkern lesen und verstehen“

Wer sein Haus saniert oder neu baut, überlässt möglicherweise einige Handgriffe den Profis. Bei den Angeboten und Rechnungen aus dem Bauhandwerk gilt es jedoch einiges zu beachten, denn Leistungen und Kosten können sich stark unterscheiden.

Am Donnerstag, 17. Mai, geht die Architektin Margrit Zawieja von der Verbraucherzentrale Niedersachsen auf die wichtigsten Aspekte bei der Zusammenarbeit mit Handwerkern ein. Sie erläutert, ab wann man Alternativangebote bzw. eine zweite Meinung einholen sollte, welchen Stellenwert gegenseitiges Vertrauen hat und wo die Grenze zur Gutgläubigkeit beim Auftragsverhältnis erreicht ist.  Der Vortrag im üstra-Kundenzentrum (Vortragsraum im 1. OG), Karmarschstraße 30/32, in Hannover, beginnt um 17.30 Uhr. Im Anschluss steht die Expertin für Fragen zur Verfügung.  Der Eintritt ist kostenlos, es gibt Getränke und Snacks.

Die Vortragsreihe „Mach dein Haus fit“ wird gemeinsam vom enercity-Fonds proKlima, der Klimaschutzagentur Region Hannover und der Verbraucherzentrale Niedersachsen organisiert.

Weitere Termine auf www.klimaschutz-hannover.de