SolarenergieSolarenergie | 21.09.2016

Watt vom Dach – Solar-Check bei Regina Asendorf

Aktionswochen in Laatzen: Guter Rat ist nicht teuer, aber manchmal äußerst wertvoll – diese Erfahrung machte Regina Asendorf, Landtagsabgeordnete der Grünen, jetzt bei einem Solar-Check: Sie holte sich einen Energieexperten der gemeinnützigen Klimaschutzagentur Region Hannover ins Haus um eine unabhängige Abschätzung über das Potenzial für ein Solarkraftwerk auf dem eigenen Dach zu erhalten. Die kostenfreie, etwa einstündige Solarenergieberatung können jetzt alle Hausbesitzer der Stadt Laatzen kostenlos nutzen.

In sonniger Mission: Regina Asendorf mit Energieberater Martin Denz (l.) und Udo Sahling von der Klimaschutzagentur Region Hannover.

Bei dem Termin in der Doppelhaushälfte der Familie Asendorf in Laatzen nahm der Energieberater Martin Denz nicht nur die baulichen Voraussetzungen für eine Photovoltaikanlage in Augenschein, sondern auch den Strombedarf des Haushaltes. Er informierte zu Investitionskosten, Wirtschaftlichkeit und Fördermitteln, außerdem wurden Kosten und Nutzen von Stromspeichern angesprochen. Asendorfs Fazit: „Der Solar-Check hat mir sehr geholfen. Nach der neutralen Beratung weiß ich, dass die Investition in eine Solaranlage sehr sinnvoll ist.“

Udo Sahling, Geschäftsführer der Klimaschutzagentur, kommentiert: „Wer sich als Hausbesitzer unabhängiger von steigenden Strompreisen machen möchte, kommt an Photovoltaik kaum vorbei“. Die Preise für die Module sind zwischenzeitlich stark gesunken.

Während der Aktionswochen zur Solarenergie vom 26. September bis 21. Oktober sind alle Hauseigentümer und auch Unternehmen aus Laatzen eingeladen, den kostenlosen Solar-Check zu nutzen. Termine für die einstündige Beratung sind unter Tel. 0511 22002288 erhältlich. Die Solar-Checks werden von der Klimaschutzagentur in Kooperation mit der Stadt Laatzen organisiert. 

Weitere Termine der Aktion Solar-Checks:

  • Am Dienstag, 27. September, um 18 Uhr, informieren die Stadt und die Klimaschutzagentur mit der Veranstaltung „Solarenergie – Beratung, Planung, Realisierung“ im Stadthaus Laatzen, Marktplatz 2, zum Einsatz von Photovoltaik und Solarthermie.
  • Am Mittwoch, 28. September, informiert ein Energieberater beim Bauernmarkt auf dem Leine-Center-Vorplatz in der Zeit von 14 bis 18 Uhr zum Thema Solarenergie. 

Hintergrund:

Die Beratungskampagne Solar-Checks wird von der Region Hannover, der Avacon AG, dem enercity-Fonds proKlima und dem Förderverein der Klimaschutzagentur unterstützt. Kooperationspartner ist die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen. Mehr Informationen auf www.solar-checks.de .