Archiv Detailansicht

Bauen & Modernisieren, Hannover | 25.02.2015

13. Forum Energie und Bau

Das 13. Forum Energie und Bau findet am 25. Februar in Hannover in der Akademie des Sports statt. Wie gewohnt wird die Veranstaltung von einer Fachausstellung begleitet.

Neubauten sollen bis 2021 zu Niedrigstenergiegebäuden werden, das legte die EU in der Gebäuderichtlinie 2010 fest. Die Novelle der Energieeinsparverordnung ist im Mai 2014 in Kraft getreten und bringt in
verschiedenen Bereichen Änderungen mit sich. Ein zentraler Aspekt: ab 2016 werden an neu errichtete Gebäude nochmals höhere Anforderungen gestellt. Innovative Strategien, neue Konzepte und Verbesserungen von Baustoffen und Anlagentechnik sind auch zukünftig wichtig, sollen die gesetzten Ziele
erreicht werden.

Beim 13. Forum Energie und Bau geht es wieder um aktuelle Fragestellungen von Architekten und Ingenieuren zum energieeffizienten Bauen. Vom Gebäudekonzept über die Anlagentechnik bis hin zu wesentlichen wirtschaftlichen und rechtlichen Aspekten, auf der Tagung sind Vorträge zu interessante aktuelle Themen geplant, sie werden praxisnah vermittelt sowie innovative Lösungen für eine zukunftsgerechte Bauweise vorgestellt. Weitere Infos zum Programm

Das jährliche Forum Energie und Bau wird in Kooperation von der Architektenkammer Niedersachsen und dem Energie- und Umweltzentrum am Deister veranstaltet.