Archiv Detailansicht

Hannover, Solarenergie, Windenergie, Bauen & Modernisieren, Strom sparen, Umweltverträgliche Mobilität, Bildung, Topaktuell | 09.01.2018

Ausstellung Gradwanderung

Vom 9. bis 30. Januar 2018 im Foyer der VHS Hannover

Foto: Deutsche KlimaStiftung/Ingo Wagner

Foto: Deutsche KlimaStiftung/Ingo Wagner

Foto: Deutsche KlimaStiftung/Ingo Wagner

Foto: Deutsche KlimaStiftung/Ingo Wagner

Foto: Deutsche KlimaStiftung/Ingo Wagner

Foto: Deutsche KlimaStiftung/Ingo Wagner

Veranstaltungszeit: 9. bis 30. Januar 2018

Veranstaltungsort: Foyer der Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS), Burgstraße 14, 30159 Hannover

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. von 8 bis 20 Uhr
Sa. von 10 bis 17 Uhr
So. von 10 bis 15 Uhr

Eintritt frei.

 

Bei der Eröffnung der "Gradwanderung" am 09.01. waren die Kooperationspartner am Ausstellungort Hannover gleich in Aktion: V. l.: Lothar Nolte, Geschäftsführer Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen, Arne Dunker, Vorstand Deutsche KlimaStiftung Bremerhaven, Udo Sahling, Geschäftsführer Klimaschutzagentur Region Hannover und Dr. Susanne Kannenberg, Stellvertretende Leiterin der Ada und Theodor Lessing Volkshochschule Hannover. Aufn.: Florian Arp

 

Die Wanderausstellung "Gradwanderung – Klima erforschen, verstehen und schützen" lädt vom 9. bis 30. Januar 2018 im Foyer der Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS) in der Burgstraße zum Erkunden ein. An spannenden, interaktiven Stationen wird Wissen zum Klimasystem, zu den vier großen Klimazonen sowie den Auswirkungen des Klimawandels auf unseren Planeten anschaulich vermittelt.

Die rund 100m2 große Ausstellung, die von der Deutschen KlimaStiftung in Bremerhaven entwickelt wurde, regt die Besucherinnen und Besucher zum Handeln und Aktivwerden an. Sie sensibilisiert auf spielerische Weise und zeigt: Jeder Einzelne kann in seinem Alltag einen Beitrag zum Klimaschutz leisten! Begleitet wird die Ausstellung von einem Familiennachmittag (13.01.), einem Poetry Slam (26.01.) sowie einer filmischen Abenteuerreise durch die Klimazonen der Erde (27.01.). Kooperationspartner in Hannover sind die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen, die Klimaschutzagentur Region Hannover und die Volkshochschule Hannover.

Der Eintritt – auch für die begleitenden Veranstaltungen – ist frei. Öffnungszeiten:  Für Schulen gibt es zur Vor- und Nachbereitung zusätzliches Infomaterial sowie Klimakoffer zum Ausleihen. Sie können sich per E-Mail zu einem Ausstellungsbesuch anmelden: ausstellung.vhsspamfilter@hannover-stadtspamfilter.de

Mehr Informationen im Veranstaltungsflyer (PDF zum Download) und auf den Seiten der Deutschen KlimaStiftung, der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und der VHS Hannover.

In Kooperation mit: