Archiv Detailansicht

Burgwedel, Bildung | 02.06.2016

Ausstellung "Ökobilanz"

Die Ausstellung "Ökobilanz - Umweltbewegte Stadt und Region 1950 bis heute" wandert durch die Kommunen der Region: Vom 2. Juni bis 21. Juni ist sie in Burgwedeler Rathaus zu sehen.

Die Ölkrise der 70er Jahre, das Reaktorunglück von Tschernobyl 1986 oder die Konferenz in Rio de Janeiro 1992 sind Meilensteine in der sozialökologischen Entwicklung der deutschen Gesellschaft. Angestoßen durch diese Geschehnisse ist eine ökologische Bewegung entstanden, die heute in allen gesellschaftlichen Bereichen angekommen ist. Welche Auswirkungen haben diese Ereignisse aber auf die Region Hannover? Die Ausstellung „Ökobilanz - umweltbewegte Stadt und Region Hannover 1950 bis heute“ stellt diese Entwicklung beispielhaft an den vier Themen Naturräume, Mobilität, Energieversorgung und Lebensmittelkonsum dar. Ziel ist es, die historische Entwicklung deutlich zu machen und das Engagement von umweltaktiven Menschen in der Region zu zeigen. Dazu werden persönliche Dokumente, lokale Ereignisse und Interviews mit regionalen Zeitzeugen einbezogen. Für jede gastgebende Kommune kommen bedeutsame lokale Beispiele hinzu.

Die Ausstellung wurde vom Umweltzentrum Hannover konzipiert und realisiert, gefördert wird sie von der Bingo Umweltstiftung und der Region Hannover. Weitere Informationen auf www.umweltzentrum-hannover.de.