Archiv Detailansicht

Hannover, Akteure & Partner | 13.02.2015

Die selbstgemachte Stadt

Veranstaltung am 13. Februar in der Kunsthalle FAUST in Hannover in der Reihe "“Stadtentwicklung von unten”.

Zahlreiche Projekte und Aktionen zeigen, wie BewohnerInnen die Entwicklung ihrer Stadt selbst aktiv in die Hand nehmen: Zwischennutzungen, urbanes Gärtnern, StreetArt und Guerilla-Aktionen im öffentlichen Raum gehören genauso dazu wie Baugruppen und genossenschaftliche Ansätze in ganz verschiedenen Bereichen. Wir bieten einen Einblick in dieses kreative bürgerschaftliche Handlungsfeld.

Einführung in das Thema:

Prof. Dr.-Ing. Uwe Altrock (Kassel), Professor für Stadtumbau und Stadterneuerung an der Universität Kassel, (Mit-)Herausgeber der Buchreihe „Planungsrundschau“ und des „Jahrbuchs Stadterneuerung“.

Zeit: Fr. 13. Februar, 15-18 Uhr
Ort: Kunsthalle (FAUST), Zur Bettfedernfabrik 3


“Stadtentwicklung von unten” ist eine begleitende Veranstaltungsreihe des Bürgerbüros Stadtentwicklung zum Bürgerdialog “Mein Hannover 2030" der Stadt Hannover. Mehr auf www.bbs-hannover.de.