Archiv Detailansicht

Bauen & Modernisieren, Akteure & Partner, Hannover | 28.11.2014

EffizienzTagung Bauen+Modernisieren

Die 6. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren im Hannover Congress Centrum (HCC) bietet vom 28. bis 29. November 2014 einen wertvollen Informationsaustausch für Energieberater, Architekten, Bauingenieure, Planer und das Handwerk. Im Fokus der überregionalen Veranstaltung stehen die Energieberaterpraxis, Haustechnik, Dämmstoffe, gesetzliche Rahmenbedingungen und Trends bei der Energieerzeugung und -speicherung. Die Teilnehmer können sich ihr Programm aus interessanten Vorträgen und Workshops selber zusammenstellen und eigene Fragen zu den Veranstaltungsthemen einreichen. Die begleitende Fachausstellung zeigt Produkte, Werkstoffe, neue technische Systeme und Verfahren zum energieeffizienten Bauen und Modernisieren. Veranstalter sind das Energie- und Umweltzentrum am Deister – e.u.[z.] und der enercity-Fonds proKlima.

Quelle: e.u.[z]

Die Teilnehmer der EffizienzTagung 2014 profitieren von dem Know-how der Referenten und dem wertvollen Erfahrungsaustausch“, betont der 1. Vorsitzende des e.u.[z.] e.V. Wilfried Walther und fügt hinzu: „Vor allem bei den notwendigen hocheffizienten Gebäudemodernisierungen gibt es enorme Potenziale, das entsprechende Fachwissen optimal nutzen zu können. Für die Tagungsteilnehmer ergeben sich im persönlichen Austausch mit Referenten und anderen Teilnehmern wertvolle Kontakte für das eigene Netzwerk.“ Nach der erfolgreichen und ausverkauften EffizienzTagung  2013 werden auch in diesem Jahr wieder mehr als 250 Fachbesucher erwartet.

Das modulartig aufgebaute Tagungsprogramm ermöglicht den Teilnehmern, die Schwerpunktthemen individuell zusammenzustellen. An beiden Tagen gibt es jeweils drei parallel laufende Themenblöcke mit Impulsvorträgen und Workshops. Die Themen sind unter anderem Plusenergiehäuser, Energiespeicher und die EnEV. Schon bei der Anmeldung zur EffizienzTagung können die Teilnehmer Fragen zu den Schwerpunktthemen, die behandelt werden, einreichen. Damit wird der interaktive Charakter der Fachveranstaltung erweitert. Die Referenten und Moderatoren haben die Möglichkeit, sich bereits im Vorfeld mit den Anfragen auseinanderzusetzen und können fundiert auf die Teilnehmerfragen eingehen.  

Teilnehmer, die sich bis zum 5. September 2014 zur EffizienzTagung anmelden, profitieren vom vergünstigten Frühbucherpreis. Bis zu diesem Termin beträgt der Beitrag 189 Euro netto, danach kostet die Teilnahme 229 Euro netto.

Das Programm zum Download (pdf)


Zeit: 28. bis 29. November 2014
Ort: Hannover Congress Centrum