Archiv Detailansicht

BildungHannover, Bildung | 29.08.2017

Fortbildung „Passivhausschulen und energieeffiziente Schulgebäude als Unterrichtsthema“

Ausprobieren, Experimentieren und Erfahrungsaustausch - Fortbildung am 29. August 2017 in Hannover für Lehrkräfte aller Schulformen ab Klasse 3

Gemeinsam mit der Stadt Hannover, dem Energie-LAB und dem Projektteam „Passivhausschulen werden aktiv“ (UfU) lädt die Klimaschutzagentur Region Hannover LehrerInnen und Interessierte der Region Hannover zu einer Fortbildung ein, die sich mit der Einbindung des Themas „Passivhaus und energieeffiziente Schulgebäude“ in den Unterricht beschäftigt. Neben grundlegenden Infos und Erfahrungsaustausch steht das Ausprobieren von Experimenten und Unterrichteinheiten im Vordergrund der Fortbildung (siehe Programm).

Fortbildung „Passivhausschulen und energieeffiziente Schulgebäude als Unterrichtsthema“ (Programm als pdf)
Zeit: Dienstag, den 29.8.2017 von 9 bis 14 Uhr
Ort: Leonore-Goldschmidt-Schule/IGS Mühlenberg, Energie-LAB, Mühlenberger Markt 1, 30457 Hannover
Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer ab Klasse 3 (alle Schulformen)
Anmeldung: Bis zum 22.8.2017 an die Landeshauptstadt Hannover mit angefügten Formular (S.3)
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Alle Teilnehmenden erhalten ein Exemplar der Unterrichtsbroschüre/ Lehrerhandreichung „Energetisch hocheffiziente Schulgebäude als Unterrichtsgegenstand“.