Archiv Detailansicht

Akteure & PartnerUnternehmenBildungUmweltverträgliche MobilitätKraft-Wärme-KopplungStrom sparenBauen & ModernisierenWindenergieGeothermieBioenergieHannover, Akteure & Partner, Unternehmen, Bildung, Umweltverträgliche Mobilität, Kraft-Wärme-Kopplung, Strom sparen, Bauen & Modernisieren, Windenergie, Geothermie | 05.12.2016

Handlungsperspektiven zur Umsetzung des UN-Klimaabkommens in Niedersachsen

Am Montag, den 05.12.2016 findet in den ver.di-Höfen in Hannover eine Veranstaltung zur Umsetzung der globalen Klimaziele in Niedersachsen statt.

Derzeit findet vom 07. bis 18. November die Klimakonferenz in Marrakesch statt. Dort wird beraten, wie die Vereinbarung der Pariser Konferenz 2015, die Erderwärmung auf 1,5°C zu begrenzen, umgesetzt werden kann.
Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen, bedarf es großer Veränderungen von Wirtschaft und Gesellschaft. Viele Menschen in Deutschland versuchen bereits in ihrem privaten und beruflichen Umfeld alternative Lebens- und Wirtschaftskonzepte umzusetzen. Tatsächlich reicht es jedoch nicht, dass lediglich immer neue Nischenprojekte geschaffen werden. Arbeiten und Leben in den Grenzen des Wachstums muss von vielen getragen und von einem Umdenken in Wirtschaft und Politik aktiv begleitet werden.

In einer für 2016 und 2017 geplante Veranstaltungsreihe von VEN, VNB, Stiftung Leben & Umwelt und Pestel Institut Hannover diskutieren prominente Vordenker*innen mit Vertreter*innen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zu den Bereichen Klima, Energie, Wachstum, Ernährung und Mobilität.

Weitere Informationen gibt es im Faltblatt (pdf).


Zeit: Montag, 05.12.2016, 16:00 - 20:00 Uhr
Ort: Rotation, ver.di-Höfe - Hannover, Goseriede 10, 30159 Hannover
Die Veranstaltung ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten unter: Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen, info@slu-boell.de, Tel. 0511. 301 857 0