Archiv Detailansicht

Bauen & Modernisieren, Solarenergie, Akteure & Partner | 11.09.2014

Seminare zum Thema energieeffizientes Bauen

Das Energie- und Umweltzentrum am Deister bietet im September Seminare zu Wärmebrücken, Thermographie und Solarenergie an.

Nach der Urlaubszeit starten wir Mitte September wieder durch – und drei der ersten fünf Seminare drehen sich um Wärmebrücken.
Los geht es mit zwei Workshops zur Gebäudethermografie: Im ersten lernen Sie den Umgang mit der IR-Kamera und den Objektparametern kennen und erfahren, wie sie den Tücken der berührungslosen Temperaturmessung am besten begegnen. Im zweiten Teil geht es vor allem darum, die erhaltenen Messergebnisse richtig zu interpretieren. Dafür haben wir für Sie mit Jürgen W. Klaas einen ausgewiesenen Fachmann als Referenten gewinnen können, er ist zertifizierter Thermograf Stufe 3 nach DIN EN 473.

Wenn Sie Wärmebrücken nicht nur messen, sondern auch berechnen und bewerten wollen oder müssen, dann sollten Sie sich den zweitägigen Workshop Wärmebrücken erkennen – berechnen – bewerten nicht entgehen lassen. Unter Anleitung von Wilfried Walther und Rainer Burkhardt erwerben Sie nicht nur das nötige Hintergrundwissen, sondern lernen auch die Wärmebrücken-Software Therm 6.3® kennen und anwenden. Für Ihren Arbeitsalltag ganz wichtig: Sie erhalten eine CD mit Materialdaten und zahlreichen Beispieldateien!

Immer häufiger nutzen private wie gewerbliche Verbraucher Solarenergie zur Gewinnung von elektrischem Strom und Warmwasser. Das eröffnet vor allem Handwerksbetrieben neue Marktchancen, schließlich müssen die Photovoltaikanlagen fachgerecht installiert werden. Hier setzt die viertägige Solarschule – Photovoltaik an, die das e.u.[z.] in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie e. V. (DGS) organisiert.

Das gesamte Seminarprogramm finden Sie unter www.e-u-z.eu/euz-akademie/seminare
Zu welchem Seminar dürfen wir Sie bei uns begrüßen? Ein Anmeldeformular finden Sie auf der o.g. Seite.