Klimaschutzregion Hannover HOME
Bildung, Regionsweit | 08.09.2021

Bildungswerkstatt Wald und Klima - Die Klimakönner

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) geht mit ihrem Bildungsprojekt „Die Klimakönner“ in die nächste Runde und lädt zum Fortbildungsangebot für pädagogische Kräfte am 8. und 9. September, ein.

Was haben das Klima und der Klimawandel mit dem Wald zu tun? Wie kann man dieses Themenfeld für Kinder greifbar und erlebbar machen? Diesen und weiteren Fragen geht die Fortbildung nach. Sie richtet sich an (angehende) Erzieherinnen und Erzieher, Lehrerkräfte (1. bis 4. Klasse) sowie an andere waldpädagogisch Interessierte.

In der Bildungswerkstatt geht es um die Beziehungen zwischen Klima und Wald - vor allem in der Praxis, aber auch in Theorie. Die Teilnehmenden erhalten Vorschläge für Aktivitäten und Spiele mit Wald-Klima-Bezug. Zudem sollen sie fachlich und didaktische Anregungen mitnehmen können.

Die Fortbildung der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald findet statt in Kooperation mit den Niedersächsischen Landesforsten, dem Waldpädagogikzentrum Hannover-Hildesheim und der Klimaschutzagentur Region Hannover.

Wann: zweitägig, Mittwoch, 8. September, 9 bis 16 Uhr, Donnerstag, 9. September, 9 bis 15 Uhr
Wo: Schulbiologiezentrum in Hannover, Vinnhorster Weg 2
Anmeldung: bis zum 3. September an klimakoennerspamfilter@sdw-ndsspamfilter.de oder auf www.die-klimakoenner.de

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnahmezahl ist auf 20 begrenzt. Bei der Anmeldung bittet der Veranstalter um einen Hinweis, ob am kostenpflichtigen vegetarischen Mittagessen teilgenommen wird. 

Programm
Erster Tag

  • 09:00 Begrüßung, Warm-up, Vorstellungsrunde

  • 09:30 Waldpädagogik und das Klima – Input und Impulse
    - Naturerfahrung für Kinder – so wertvoll!
    - Wald und Klima

Aus der waldpädagogischen Praxis: Aktionen, Spiele, Sinneserfahrungen im Wald zum Thema Klima

  • 12:30 Mittagspause

  • 13.30 Waldpädagogik und das Klima – Input und Impulse
    - Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) – Verantwortung für die Zukunft übernehmen

Aus der waldpädagogischen Praxis: Aktionen, Spiele, Sinneserfahrungen im Wald zum Thema Klima

  • 15:30 „Unser eigenes Wald- und Klimaprojekt“
    - Einführung in die Gruppenarbeit für den folgenden Tag

  • 16:00 Ende erster Tag

Zweiter Tag

  • 09:00 Ankommen, kurze Reflexion

  • 09:15 „Unser eigenes Wald- und Klimaprojekt“
    Planung und Vorbereitung eines eigenen waldpädagogischen Projekts

  • 11:00 Erprobung entwickelter Projekte
    - Exemplarische Umsetzung der geplanten Projekte
    - Gemeinsame Reflexion

  • 12:30 „Akteurs-Café“
    Regionale Akteure des Themas „Wald & Klima“ treffen sich mit den Teilnehmenden zum Austausch bei einem gemeinsamen Imbiss

  • 14:30 Gemeinsamer Abschluss

  • 15:00 Ende der Bildungswerkstatt

Das Programm findet drinnen und draußen statt – die Kleidung sollte entsprechend gewählt sein.
 

Schliessen