Klimaschutzregion Hannover HOME
Akteure & Partner, Bauen & Modernisieren, Regionsweit | 20.10.2021

Wärmepumpen für Bestandsgebäude

Online-Veranstaltung in der Reihe " Zukunftsfähige Heiztechnik " am Mittwoch, 20. Oktober

Wärmepumpen bieten großes Potenzial für die Wärmewende -  auch im Gebäudebestand. Immer mehr Hausbesitzende entscheiden sich für diese klimaschonende Heiztechnik, die dreiviertel der Energie aus der Umwelt bezieht. Wie hoch die Investitionskosten für eine Wärmepumpe sind und welche Energieeinsparung im Gegenzug möglich ist, erläutert Referent Rainer Tepe vom enercity-Fonds proKlima.Außerdem informiert er darüber, wie die Wärmepumpe durch eine PV-Anlage ergänzt werden kann.

Nach dem Einstiegsvortrag und in den anschließenden Kleingruppen können die Teilnehmenden Fragen an den Referenten und die Branchenpartner stellen. Die Teilnahme ist kostenlos

Wann: Mittwoch, 20. Oktober 2021, 18.00 bis 19.30 Uhr
Wo: Online über die Plattform Zoom
Referent: Rainer Tepe, proKlima - Der enercity-Fonds
Moderation: Klimaschutzagentur Region Hannover
Anmeldung und Zugang:https://klimaschutzagentur-de.zoom.us/meeting/register/tJYkdu-orTojGd0Evyl3suKqKhuO4MCG9vkh
Kontakt: Mona Hosseini, m.hosseinispamfilter@klimaschutzagenturspamfilter.de

Dies ist die zweite Veranstaltung im Rahmender Vortragsreihe „Zukunftsfähige Heiztechnik“ von Klimaschutzagentur, ihren Branchenpartnern und Region Hannover. Jeden Mittwochabend im Oktober gibt es für Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer einen anderen Schwerpunkt. Die Referenten zeigen praktische Umsetzungslösungen, geben Fördertipps und beantworten die Fragen der Teilnehmenden. Nach jedem Einstiegsvortrag stellen außerdem die Branchenpartner in Kleingruppen die modernen Heizsysteme einzeln vor – von Wärmepumpen, Brennstoffzellen und Pelletheizungen bis hin zu Hybridanlagen. Dabei gehen die Heizungsexperten auf weitere Fragen zu den speziellen Heiztechniken ein.

Schliessen