Regionsweit, Bildung | 04.12.2019

Akteursforum Bildung & Klimaschutz

Das erste landesweite Akteursforum Bildung und Klimaschutz findet am Mittwoch, 4. Dezember, im Kulturzentrum Pavillon statt.

Bildungsangebote für Gruppen, die größer sind als 25 Personen, werden in Schulen und Kindergärten immer beliebter. Ein Grund hierfür ist, dass es mittlerweile viele gute Bildungsformate gibt. Im Rahmen des Akteursforum Bildung & Klimaschutz, das die Klimaschutzagentur zum ersten Mal landesweit veranstaltet, stellen sich entsprechende Bildungsangebote zu Energie und Klimaschutz vor.

Interessierte sind herzlich eingeladen, neue Bildungsformate kennenzulernen und sich mit anderen zu vernetzen. Nach einem fachlichen Input durch Adrian Schade von CIVIC, zu Planspielen in der Vermittlungsarbeit, wird die Klimaschutzagentur Region Hannover ihr Planspiel plenergy vorstellen. Im Anschluss bieten ein Speeddating und ein Markt der Möglichkeiten die Chance, verschiedene Großgruppenangebote kennenzulernen sowie mit Multiplikatoren und Multiplikatorinnen ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen.

Beim Markt der Möglichkeiten präsentieren Akteure aus der Region Hannover und Niedersachsen ihre Angebote. Mit dabei sind: der Wissenschaftsladen mit dem Cinema del Sol, die Multivisionsshow mit der Energievision 2050, Naturetainment mit dem Mitmachtheater Lili & Claudius, Sven Achtermann mit seinen Bildvorträgen, das OnlinePlanspiel Keep Cool, Ecomove mit dem Escape Game „Escape Climate Change“, außerdem das Schulbiologiezentrum Hannover und weitere.  

Wann? Mittwoch, 4. Dezember 2019, 14 bis 17:30 Uhr
Wo? Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4 30161 Hannover | Der Raum ist barrierefrei zugänglich.

Programm:

  • 14:00 Begrüßung und Einstieg
  • 14:20 Planspiele in der Bildungsarbeit - Möglichkeiten und Grenzen eines Formats (Adrian Schile, CIVIC GmbH - Institut für internationale Bildung)
  • 15:10 Praxisbeispiel "plenergy - Vom Planspiel zur Energiewende" (Andrea Werneke, Klimaschutzagentur Region Hannover)
  • 15:30 Kaffeepause
  • 15:45 Speeddating mit Aktiven aus der Bildungsarbeit
  • 16:30 Markt der Möglichkeiten zu Großgruppenangeboten
  • 17:30 Come together

Der Eintritt ist kostenlos. Um eine Anmeldung zur Teilnahme wird bis zum 28. November 2019 gebeten.

Anmeldung an: Franziska Wolters (Verein Nds. Bildungsinitiativen e.V.), E-Mail: franziska.woltersspamfilter@vnbspamfilter.de, Tel: 0511-12356494