Bauen & Modernisieren, Solarenergie, Strom sparen, Hannover | 05.03.2020

Klimafreundlicher Wohnungsbestand in Hannover

Workshops zur Energiewende in städtischen Bestandsquartieren.

Wie kann die Energiewende in den Bestandsquartieren der Landeshauptstadt gemeinsam weiter vorangetrieben werden? Innerhalb von zwei Workshops möchten die Verwaltung der Landeshauptstadt Hannover, die enercity AG und die wohnungswirtschaftlichen Mitglieder der Klima-Allianz Hannover mit den Teilnehmenden über die Möglichkeiten und Instrumente der Kommune und des Energieversorgers diskutieren.  

Wann?: Donnerstag, 5.März.2020, 14-17 Uhr
Wo?: „Rotation“ in den ver.di-Höfen, Goseriede 10, 30159 Hannover

Workshop 1: Kommunale Instrumente für sozialen Klimaschutz im Quartier

Mit welchen Instrumenten kann die Stadt Hannover die Umsetzung von Klimaschutz im privaten Wohngebäudebestand im Quartier unterstützen? Beispiele aus der „EnergetischenStadtsanierung“ und Modernisierungen in Sanierungsgebieten zeigen Erfolgswege auf.

Einführung: Landeshauptstadt Hannover, Stadterneuerung
Moderation: Gabi Schlichtmann, Klimaschutzleitstelle der Landeshauptstadt Hannover  

Workshop 2: Erneuerbare Energieversorgung im Quartier

Wie gelingt es, Wohngebäude klimaneutral mit Strom und Wärme zu versorgen? Neue Versorgungsangebote und Geschäftsmodelle für Solarenergie und nichtfossile Wärme unterstützen die Umstellung in den städtischen Quartieren.  

Einführung:  enercity AG 
Moderation: Annerose Hörter, 4K Kommunikation für Klimaschutz

Die Veranstalter bitten um Anmeldungen bis zum 28. Februar 2020 per Mail an klimaallianz2020spamfilter@hannover-stadtspamfilter.de oder Telefon unter 0511-168-45935.