Hannover, Umweltverträgliche Mobilität | 12.06.2019

Neue Mobilität mit MOIA?!

Als Sammeltaxensystem (Ride-Hailing) fährt die VW-Tochter MOIA seit 2018 durch Hannover und bietet Fahrdienstleistungen an. Grundsätzlich könnte es eine Mobilitätslücke zwischen der ÜSTRA und den herkömmlichen Taxis schließen. Aber dafür bräuchte es eine engere Kooperation mit dem Öffentlichen Personennahverkehr, kurz ÖPNV. Ziel der Stadtpolitik sollte es weiterhin sein, ein integriertes Mobilitätskonzept anzubieten. Aber sind MOIA und der ÖPNV überhaupt zu einer engeren Zusammenarbeit bereit? Noch ist das Geschäftsmodell von MOIA wenig transparent und seine Vernetzung im Verkehrsverbund unklar. In dieser Gemengelage wollen wir im Gespräch mit Stephan Rammler (Direktor des Berliner Instituts für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT), Ulf-Birger Franz (Verkehrsdezernent der Region Hannover) und Peter Fischer (Pressesprecher von MOIA) Fragen einer neuen Mobilität und eines ÖPNV der Zukunft für die Stadt und die Region Hannover diskutieren. Moderation: Stefan Wolf.

Eine Veranstaltung des Forums für Politik und Kultur e.V. und AG Stadtleben. 

Wann? Mittwoch, 12. Juni 2019, 19 Uhr
Wo? Arbeit und Leben Niedersachsen, Arndtstraße 20, 30167 Hannover
ÖPNV: Christuskirche, Stadtbahnlinien 6+11, Buslinien 100+200