Regionsweit, Bauen & Modernisieren | 27.08.2020

Online-Vortrag: Energieeffizienter Neubau

Teil vier und Abschluss der Sommer-Vortragsreihe "Fördermittel für Sanierung und Neubau" der Klimaschutzagentur Region Hannover am 27. August.

Beim Traum von der eigenen Immobilie steht der Neubau hoch im Kurs. Doch viele Bauwillige und Kaufinteressenten wissen nicht, dass sie für ein hocheffizientes Gebäude bis zu 30.000 Euro Förderung beantragen können. In der richtigen Kombination mit anderen Fördertöpfen kann die Summe sogar noch höher ausfallen.

Es lohnt, sich frühzeitig über mögliche Effizienzstandards zu informieren. Zudem ist es sinnvoll, die Investitionen für einen langen Zeitraum zu kalkulieren, etwa das Verhältnis von Finanzierung und Heizkosten. Der Vortrag zeigt, wie sich Investition in die Zukunft berechnen lassen, und welche Fördertöpfe Entscheidung erleichtern können.

Wann: Donnerstag, 27. August 2020, 18.00 bis 19.00 Uhr
Wo: Online über die Plattform edudip
Referentin: Dipl.-Ing. Architektin Kirsten Upsing, proKlima – Der enercity-Fonds
Moderation: Klimaschutzagentur Region Hannover
Anmeldung: www.edudip.com/de/webinar/energieeffizienter-neubau/387906

Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Teilnahme-Link wird nach der Anmeldung zugesandt.

Die Veranstaltung bildet den Abschluss der vierteiligen Sommer-Vortragsreihe der Klimaschutzagentur Region Hannover, durchgeführt mit Unterstützung von der Region Hannover, der Avacon AG und proKlima - Der Enercity-Fonds.

Im August 2020 steht jeden Donnerstag ein anderer Themenschwerpunkt auf dem Programm. Die Online-Vorträge vermitteln Informationen zur Fördermöglichkeiten für Sanierungs- und Neubauvorhaben. Dabei werden sowohl die Förderprogramme des Bundes, als auch die der Region Hannover und des enercity-Fonds proKlima vorgestellt. Anschließend stehen die Referentinnen und Referenten für Fragen zur Verfügung. Die Vorträge richten sich an private Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer sowie Bauwillige. 

Online-Programm Sommer-Vortragsreihe