Regionsweit, Bauen & Modernisieren | 20.08.2020

Online-Vortrag: Fassaden- und Fenstersanierung

Teil drei in der neuen Sommer-Vortragsreihe "Fördermittel für Sanierung und Neubau" am 20. August.

Durch die Gebäudehülle kann die meiste Heizenergie entweichen. Dort anzusetzen, lohnt sich für mehr Effizienz besonders. Als eine der ersten Möglichkeiten sehen viele Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer den Austausch von Fenstern und Türen. Hingegen die Dämmung der Fassade schreckt vielfach ab. Doch es gibt viele Arten der Dämmung und unterschiedliche Fördertöpfe, die eine solche Maßnahme unterstützen.

Steht vielleicht ohnehin ein neuer Putz oder Anstrich für das Gebäude an? Dann lohnt es sich, Vorhaben clever miteinander zu kombinieren. Gut abgestimmte und geplante Maßnahmen helfen, Bauschäden und Schimmel zu vermeiden. Der Vortrag zeigt, wo es Fördermittel gibt. Die Teilnehmenden haben zudem die Möglichkeit, konkrete Fragen rund um Sanierung und Förderung zu stellen.

Wann: Donnerstag, 20. August 2020, 18.00 bis 19.00 Uhr
Wo: Online über die Plattform edudip
Referent/in: angefragt
Moderation: Klimaschutzagentur Region Hannover
Anmeldung: www.edudip.com/de/webinar/fassaden-und-fenstersanierung/387900

Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Teilnahme-Link wird nach der Anmeldung zugesandt.

Die Veranstaltung läuft in der Sommer-Vortragsreihe der Klimaschutzagentur Region Hannover, durchgeführt mit Unterstützung von der Region Hannover, der Avacon AG und proKlima - Der Enercity-Fonds.

Im August 2020 steht jeden Donnerstag ein anderer Themenschwerpunkt auf dem Programm. Die Online-Vorträge vermitteln Informationen zur Fördermöglichkeiten für Sanierungs- und Neubauvorhaben. Dabei werden sowohl die Förderprogramme des Bundes, als auch die der Region Hannover und des enercity-Fonds proKlima vorgestellt. Anschließend stehen die Referentinnen und Referenten für Fragen zur Verfügung. Die Vorträge richten sich an private Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer sowie Bauwillige. 

Online-Programm Sommer-Vortragsreihe