Regionsweit, Bauen & Modernisieren | 27.08.2020

Online-Vortrag: Fördermittel fürs Haus

Digitale Info-Veranstaltung der Verbraucherzentrale zu Fördermöglichkeiten bei energetischer Gebäudesanierung am 27. August.

Die alte Ölheizung soll weg, der Strom vom eigenen Dach kommen und die Wände komplett oder nur zum Teil eingepackt werden? Nie waren die finanziellen Hilfen, mit denen der Staat dabei unter die Arme greift, so umfangreich wie in diesem Jahr. Der Vortrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands e.V. beleuchtet die wichtigsten Förderprogramme des Bundes, die zur Verringerung des Energiebedarfs für Brauchwasser und Heizwärme genutzt werden können, und zeigt auf, wie man die öffentlichen Gelder für sein Vorhaben nutzen kann.

Schwerpunkt liegt hierbei auf den bundesweit gültigen Förderprogrammen:

  • zur Förderung einer neuen Heizungsanlage und
  • zur energetischen Sanierung der Gebäudehülle wie Dach, Außenwand, oberste Geschossdecke, Bodenplatte bzw. Kellerdecke und Fenster.

Wann: Donnerstag, 27.August 2020; 17.30 bis 19.00 Uhr
Wo: Online, nach Anmeldung über https://verbraucherzentrale-energieberatung.de/veranstaltung/online-vortrag-foerdermittel-fuers-haus-3/
Referentin: Anke Schwark, Expertin der Energieberatung der Verbraucherzentrale

Der Vortrag wird kostenlos, online via Browser Firefox oder Chrome auf der Website angeboten https://verbraucherzentrale-energieberatung.de/veranstaltung/online-vortrag-foerdermittel-fuers-haus-3/. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt, Anmeldungen bei der Verbraucherzentrale über die Website sind erforderlich, die Teilnahme ist auch anonym möglich.