Akteure & Partner, Regionsweit, Unternehmen, Strom sparen, Solarenergie, Windenergie | 28.02.2020

Region Hannover nimmt Förderanträge an

Innovative Projektideen gesucht: Stichtag für die Bewerbungen sind 28. Februar und 31. Juli 2020.

Klimaschutz bedeutet Umdenken, ausgetretene Pfade verlassen und neue Wege gehen. Um Impulse für Innovationen zu setzen, unterstützt die Region Hannover seit dem Jahr 2013 vorbildliche Projekte über die Leuchtturmrichtlinie für regional bedeutsame Klimaschutzvorhaben. Die Bandbreite der geförderten Projekte reicht von zukunftsweisenden technischen Lösungen bis zum Umsetzen innovativer Kommunikationsideen für den Klimaschutz. Nicht nur Unternehmen und Kommunen aus der Region konnten so bereits wichtige Impulse setzen. Auch an Vereine, Verbände sowie Einwohnerinnen und Einwohner der Region Hannover richtet sich das Förderangebot, darauf weist die Klimaschutzleitstelle Region Hannover hin.

Wer eine innovative Projektidee hat, kann die entsprechenden Unterlagen bei der Region Hannover einreichen. Die nächsten Stichtage hierzu sind der 28. Februar und der 31. Juli 2020.

Die Förderrichtlinie, das Antragsformular und Förderbeispiele stehen auf www.hannover.de/leuchtturmrichtlinie bereit.