Hannover, Bauen & Modernisieren | 25.04.2019

Tagung Holzbau im Geschosswohnungsbau

Am 25. April 2019 veranstaltet der Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen eine Tagung in Hannover, um beispielhafte Wohnbauten vorzustellen und technische Fragen aufzugreifen.

Bis vor wenigen Jahren galten Mehrfamilienhäuser die auf Holz als Baustoff setzten, noch als Seltenheit. Mittlerweile lässt sich dies nicht mehr behaupten: Der Holzbau in Norddeutschland überzeugt mit seiner Vielfältigkeit in Form und Ausführung. Neben spektakulären Bauten präsentiert sich der Holzbau oftmals als Lösung für Nachverdichtung und Aufstockung sowie für kostengünstigen und schnellen Wohnungsbau.

Die Tagung „Holzbau im Geschoßwohnungsbau" lenkt den Blick auf beispielhafte Wohnbauten und damit einhergehende technische Detailfragen zum Thema Schallschutz, Brandschutz und Building Information Modeling (BIM), das im Zuge des hohen Vorfertigkeitsgrades im Holzbau bei vielen Projekten Anwendung findet. Ziel der Veranstaltung ist es, den Holzbau einen weiteren Schritt aus dem Image des „Exoten" in die Breite zu tragen und umfassend darüber zu informieren.

Termin: Donnerstag, 25. April 2019, 9:30 - 17:00 Uhr
Ort: „cavallo königliche reithalle“, Dragonerstraße 34, 30163 Hannover
Gebühren: 250 Euro, Anmeldung bis 18.04.2019, (Kostenlos stornierbar bis 18.04.2019)

Mehr Informationen, das Programm und Anmeldemöglichkeit auf www.vdw-online.de