Umweltverträgliche Mobilität, Hannover | 14.11.2019

Wem gehört die Stadt? Wie wir die Mobilität von morgen gestalten

Hannover diskutiert die autofreie Innenstadt bis 2030. Was bedeutet das für die Einzelhändler in der City? Was für den Handwerker, wie betroffen sind die Berufspendler? Was muss sich dann alles ändern?

Der erste autofreie Adventssamstag in der Innenstadt wirft seine Schatten voraus. Ein - vielleicht extremer Lackmustest ob und - wenn ja - wie eine autofreie Innenstadt funktionieren könnte.

Doch ist die autofreie Innenstadt wirklich ein erstrebenswerter Zustand? Wie müssen wir die Mobilität der Zukunft gestalten, so dass sich Wirtschaft und (Stadt-)Gesellschaft, Umwelt und Klima zusammen nachhaltig entwickeln?

Diesem Diskussionsansatz widmet sich die DMT Arena 2019 vier Tage nach einer möglichen Oberbürgermeister-Stichwahl in Hannover.

Moderiert vom Chefredakteur des Handelsblatt-Ablegers "Edision", Franz W. Rother und inhaltlich untermauert durch Prof. Dr. Stefan Bratzel vom Center of Automotive Management, Bergisch-Gladbach, diskutieren der Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion und Ex-Landesumweltminister Dr. Stefan Birkner, Christian Bebek (Leiter Verkehrsabteilung der IHK) und Mobilitätsberater Peter Löck Fragen um politische Konzepte, die Umweltbilanz von alternativen Antrieben und die ideale Mobilitätsstrategie für einen selbst.

Wo: Hannover Congress Centrum (HCC), Theodor-Heuss-Platz 1-3, 30175 Hannover

Wann: Donnerstag, 14.11.2019, 18:00 Uhr

Referent: Prof. Dr. Stefan Bratzel, Center of Automotive Management, Bergisch-Gladbach

Unterstützt wird das Austauschformat von hannoverimpuls. Der Eintritt ist frei, der Veranstalter bittet um Anmeldung unter www.dmt.events.