Eine Modernisierung kann langfristig Geld sparen und das Klima schonen. Denn in Gebäuden mit ungenügender Wärmedämmung, veralteten Heizungsanlagen oder schlecht isolierten Fenstern geht kostbare Energie verloren. Eine gute Beratung hilft bei der erfolgreichen Planung.

Einstiegsberatungen zum energetischen Sanieren bietet die gemeinnützige Klimaschutzagentur Region Hannover in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Niedersachsen und der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen an. Alle, die privat ein Gebäude in der Region Hannover besitzen, können sich dabei unabhängigen, qualifizierten Rat einholen. Flankiert werden die Beratungen von weiteren Aktionen in Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden.

Wer ein Haus in der Region Hannover besitzt, kann sich für eine Beratung anmelden unter Telefon 0511 22 00 22 88 oder nutzen Sie das Online-Formular. Das Angebot ist für Sie kostenfrei.

Ihre Vorteile

Eine energetische Modernisierung lohnt sich: Die Energiekosten sinken, während der Wohnkomfort und der Wert des Gebäudes erheblich steigen. Kommenden Energiepreiserhöhungen können Sie dann in einem behaglichen Zuhause gelassen entgegensehen. Außerdem leisten Sie damit einen Beitrag zum Klimaschutz. 

Eine kompetente und unabhängige Beratung hilft Ihnen, den energetischen Zustand Ihres Hauses einzuschätzen, den für Sie optimalen Modernisierungsfahrplan zu entwickeln, Kosten zu sparen und mögliche Bauschäden im Vorfeld zu vermeiden.

Umfang der Beratung

Ein Energieberater oder eine Energieberaterin kommt zu Ihnen und berät Sie unabhängig und neutral zu der energetischen Situation Ihres Hauses und zu möglichen Modernisierungsmaßnahmen. Die Fachkräfte stammen meist aus den Bereichen Architektur oder Bauingenieurswesen. Bei dem Termin geht es um: 

  • Strom- und Wärmeverbrauch

  • Wärmedämmung für Dach, Keller und Fassade
  • Heizungssanierung
  • Einbau einer Solaranlage
  • Erneuerung der Fenster
  • Lüftungstechnik

Dauer: circa zwei Stunden

Sie erhalten Auskunft über aktuelle Förderprogramme. Eine Infomappe liefert weitere Tipps. Zusätzlich schickt Ihnen die Verbraucherzentrale per Post einen standardisierten Kurzbericht mit den Ergebnissen des Checks sowie Handlungsempfehlungen. Es handelt sich dabei um kein Gutachten.

Träger:

Die Gebäude-Energieberatung ist ein Gemeinschaftsangebot der Klimaschutzagentur Region Hannover mit der Verbraucherzentrale Niedersachsen und der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen. Die Beratung ist Bestandteil der Energieberatung der Verbraucherzentralen und wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

                

 

Die Kampagnen- und Öffentlichkeitsarbeit wird durch die Klimaschutzagentur Region Hannover organisiert und von der Region Hannover, der Avacon AG und dem enercity-Fonds proKlima sowie weiteren Partnern aus der Wirtschaft gefördert.